Wettbewerb

Hast Du das Zeug zur/m Transatlantiker/in?

es spricht sich herum, dass bei apropolis junge Leute mit Leidenschaft über Politik und Demokratie nachdenken und diskutieren. Darum präsentieren wir Euch stolz die folgende Einladung, die uns von den Jungen Transatlantikern zur Weiterleitung an Euch alle ins Haus flatterte.

Bevor Du googelst, wer dahintersteckt, beantworte doch für Dich einmal kurz folgende Fragen:
– Hast Du auch in Echtzeit die Wahl von Donald Trump, seine turbulente Amtszeit oder erst später seine Abwahl und den folgenden Tumult verfolgt?

– Hattest Du schon die Chance, in die USA oder nach Kanada zu reisen und dort einige Zeit zu verbringen? Und/oder hoffst Du, dass Dir das in Zukunft vergönnt sein möge?

– Zuckst Du zusammen, wenn in Hörweite jemand auf “die verdammten Amerikaner” schimpft und wünschtest, es wäre (je nach Sichtweise) nicht gesagt oder nicht gerechtfertigt?
Wenn eines davon auf Dich zutrifft, dann hast Du vielleicht Lust, Dich in das Thema “transatlantische Beziehungen” (also das Verhältnis und die Zusammenarbeit von Deutschland/EU auf der einen und Nordamerika auf der anderen Seite des Atlantiks) zu vertiefen und am Wettbewerb der “Initiative junge Transatlantiker” teilzunehmen. Zwei spannende Themen stehen zur Auswahl, vielleicht brennst Du für eines davon. Oder es fällt Dir jedenfalls genug ein, dass Du Deine eigenen Gedanken, Ideen, Hoffnungen in einen Essay packen magst (auf Englisch, maximal 1400 Wörter, Einsendeschluss 13. Oktober).

So sieht die Einladung aus: 

Per Click zu den Einzelheiten der Teilnahmebedingungen.
Gern kannst Du dies auch weiterleiten, wenn Dir in Deinem Umfeld jemand einfällt, den das reizen könnte.